Facebook
Facebook

IPMS Oberwallis

International Plastic Modellers' Society Schweiz - Sektion Oberwallis

Galerie - Jets. 1/72

A-6E  Intruder VA-36 Roadrunner 

 Operation Dessert Storm. (Italeri).

Bei der A-6E Intruder Limited Edition handelt es sich um eine Wiederauflage eines älteren Italeri Bausatzes. 

Die Intruder wurde als Ersatz für die A-1 Skyraider, Skyhawks und Skywarrior entwickelt. Ab Februar 1963 traten die ersten Flugzeuge den aktiven Navy-Dienst an.Die A-6E, die letzte Baureihe der „Intruder“ war im Grunde eine A-6A mit modernisierte Elektronik. Rund  240 Maschinen von 445 insgesamt gebauten, waren nachgerüstete ältere Muster (A-6A,B und C). Die A-6E wurde ab Ende 1971 an die Einsatzverbände ausgeliefert. Ab 1979 wurden nach und nach alle A-6E mit dem AN/AAS-33 TRAM (Target Recognition and Attack, Multi-Sensor) ausgerüstet, einem kleinen Gyroskopisch stabilisierten Turm unter der Nase mit FLIR und Laser-Zielbezeichner. Das TRAM wurde durch das neue AN/APQ-156-Radar ergänzt. Der BN konnte TRAM-Bilder und Radardaten für extrem zielgenaue Angriffe verwenden oder nur mit dem TRAM zielen, ohne das Radar zu verwenden (welches das Ziel möglicherweise hätte warnen können). Mit dem TRAM konnte die Intruder auch völlig autonom lasergelenkte Bomben werfen.

In den 1980er- und 1990er-Jahren wurden 34 A-6E einem Kampfwertsteigerungsprogramm unterzogen, damit sie die neuesten Präzisionswaffen einsetzen konnten, darunter AGM-65 Maverick, AGM-84E SLAM und AGM-88 HARM. Sie erhielten außerdem ein neues TACAN. Nachdem viele Tragflächen Materialermüdungserscheinungen gezeigt hatten, wurden etwa 85 Prozent der Flotte mit neuen Flächen aus Verbundwerkstoffen (Graphit/Epoxy/Titan/Aluminium) ausgestattet, die auch größere Tanks enthielten. Die Erste so nachgerüstete Maschine wurde im April 1989 Indienstgestellt. Die letzten Intruder wurden 1997 ausser Dienst gestellt und durch die F/A-18 „Hornet“ ersetzt.

Diese Maschine ( Rufnahme „Heartless 535“ ) gehörte zur VA-36 „Roadrunners“ an Bord des Flugzeugträgers USS „Theodore Roosevelt“ 1991 während des Unternehmens „Desert Storm“

Die roten Haltestangen sollten unbedingt angebracht werden, da sie die Stabilität der hochgeklappten Tragflächen erhöhen. 

Als Einstiegshilfen dienen bei diesem Flugzeugtyp kleine Leitern, die in die Verkleidungen der Triebwerkseinlässe Integriert sind und ausgeklappt werden können.

Die Intruder war der letzte Flugzeugtyp den die VA-36 „Roadrunner“ flogen. Vom Mai, 1987 bis zur Auflösung dieser Staffel im April 1994.

Bausatz : Italeri - A-6E Intuder - 041 

Colorado - Carpena-Decals : 72.57 Desert Storm / Daguet  

Eduard : SS144.

True Details : GRU-7 Schleudersitz 72410

Farbe : Gunze - H307 + H308

Romeo Holzer - IPMS-Oberwallis

11/2012